Himmel hoch jauchzend – zu Tode betrübt

 

«Wir haben wirklich alles, um glücklich zu sein!» - «Das mag sein, doch ein einziger Blick in irgendeine Tageszeitung macht mich fertig; die Welt ist aus den Fugen.»

Dieser kleine Dialog stellt die entscheidende Frage: Wie ist Glück im «Jammertal» möglich? Leben wir ein zerrissenes Leben zwischen subjektivem Hype und gesellschaftlichem «Das-geht-gar-nicht»? Teilen wir dieses gespaltene Lebensgefühl mit den Menschen zur Zeit des Barock, die unter dem 30jährigen Krieg, einer hemmungslosen Machtpolitik und der Pest in Europa litten und trotzdem resp. gerade deswegen eine enorme Lebensfreude entwickelten? Das Motto «Carpe diem» (Geniesse den Tag!) ist im 17. Jahrhundert auf alle Fälle wie das «Memento mori» (Denke ans Ende!) allgegenwärtig und es scheint, dass die barocken Ausschweifungen mit der gegenwärtigen Party-Society ebenso übereinstimmen wie die heutigen kollektiven Ängste mit dem barocken «Gedenke des Todes».

«Himmel hoch jauchzend – zu Tode betrübt»:

In diesem Schwarzwaldseminar (22. – 24. Februar 2019) sollen persönliche Erfahrungen der Teilnehmenden mit der «barocken und gegenwärtigen Zerrissenheit» in Meditationen, Fotos, Bildern, Skizzen, Musik und intensiven Gesprächen zum Tragen kommen. Eine Exkursion in den Ort St. Peter mit seiner Zähringerbibliothek, barocken Kirche (mitsamt einem Orgelkonzert) und seiner traumhaften Landschaft soll unser Thema zusätzlich bereichern.

 

Moderiert wird das Wochenende vom 22. – 24. Februar 2019 im traumhaft gelegenen Hotel am Bach in Hinterzarten durch den Theologen Ruedi Waldvogel-Schmid und den Philosophen Markus Waldvogel-Guillermoz.

 

Datum/Zeit: 22. – 24. Februar 2019, Hotel am Bach, Windeckweg 9, D-79856 Hinterzarten; Beginn: Freitag, 22. Februar, 19 00 Uhr (Begrüssung, Vorstellungsrunde, Nachtessen).

Ende: Sonntag, 24. Februar, 13 00; Abschlussimbiss//Langläufer können auch von den ausgebauten Loipen direkt vor dem Haus profitieren.

 

Tagungskosten im EZ/Person (incl. Halbpension, 2 mal Mittagslunch, 1 mal Kaffee und Kuchen):

290 CHF

DZ (nur „Paare“)/Person: 285 CHF; bei Einzelbelegung werden 295 CHF berechnet.

PZ (=einfaches EZ „Pilgerzimmer“, Etagendusche): 270 CHF

1 EZ; 2 PZ; 7 DZ stehen zur Verfügung.

Anmeldung: Name(n), Vorname(n); Zimmerwunsch; Essen: normal/vegetarisch; PLZ; Adresse; Telefon; E-Mail, an die untenstehende E-Mail-Adresse ab sofort und bis 14. 1. 2019.

 

Achtung: Teilnehmerzahl beschränkt!! Berücksichtigung nach der Reihenfolge der Anmeldungen.

 

 

Hinterzarten ist mit dem ÖV gut erreichbar (Schaffhausen/Donaueschingen/Hinterzarten, Biel/Basel/Freiburg/Hinterzarten).

 

Anmeldungen (ab sofort) an: markus.waldvogel@pantaris.ch

Telefon: 032 358 13 64

 

 

Probleme im Betrieb oder in der Schule? Da hilft das Coaching mit dem gewissen Etwas!

 

Frühjahr 2019 (nach Absprache): Spezialangebot für CEOs / Führungskräfte / Schulleitungen

 

2 Intensivhalbtage oder Konzept nach Vereinbarung

- Problemanalyse

- Lösungsorientierte Konzepte

- Begleitungsangebot

 

 

 

 

 

Kontakt: Dr. Markus Waldvogel / 079 311 48 44 ode per E-Mail / markus.waldvogel@pantaris.ch